Angebot für Erwachsene und Jugendliche

TIEFENENTSPANNUNG: ANTI-STRESS-TRAINING | MENTAL-/ HYPNOSE COACHING

Das Training und die Coachings eignen sich hervorragend als Begleitung:

  • zum Stress-Abbau/Stressprophylaxe
  • für Menschen, die schlecht zur Ruhe kommen und ständig aufgedreht und hektisch sind
  • für einfach Ausgebrannte bis hin zum Burnout
  • bei Nichtrauchertraining, bei Gewichtsreduzierung und zur Stärkung des Immunsystems
  • zur inneren Verarbeitung von Lebensveränderungen, Trauerverarbeitung
  • bei Schwierigkeiten im Beruf oder Schule
  • bei allgemeinen Belastungen, Entscheidungsfragen und der Entwicklung neuer Interessen
Anti-Stress-Training - Praxis Silke Krüßel
Anti-Stress-Training - Praxis Silke Krüßel

Lebensfreude heißt:

Sich weiterentwickeln, neue Möglichkeiten ausprobieren und alte Gewohnheiten verändern

Auch daran denken, dass sich alles zu einem Kreislauf entwickelt. Unsere Gelassenheit und Unbeschwertheit übertragen sich auf unsere Mitmenschen, wenn wir sie haben!

Innere Ruhe finden - Praxis Silke Krüßel
Innere Ruhe finden - Praxis Silke Krüßel

Zu innerer Ruhe finden

Ich möchte Sie dahingehend begleiten, einfach wieder mehr Mensch zu sein. Nicht immer dem Drang nachkommen, funktionieren zu müssen. Wieder innere Ruhe und Ausgeglichenheit spüren, um zu neuer Lebensfreude zu gelangen. Raus kommen aus der so gefährlichen Stressfalle!

Das Ergebnis:

Sie fühlen sich mies und könnsen sich nicht entfalten. Vielleicht macht sich schon eine Selbstunsicherheit breit, begleitet von Ängsten, Sorgen und Sinnverlust?

Wenn Sie das ändern wollen, dann kann ich Sie darin unterstützen, Ihr negatives Selbstbild, welches Sie sich fälschlicherweise angeeignet haben, durch ein Neues zu ersetzen. Ich möchte Sie motivieren und Ihren Glauben fördern, dass mehr in Ihnen steckt und Sie unterstützen, Ihre Begabungen und Fähigkeiten zu entfalten.

Wenn Kränkungen uns krank machen

Psychosomatische Beschwerden bis hin zu Verbitterungsstörungen können entstehen, wenn Menschen sich sehr oft gekränkt und zurück gewiesen fühlen.

Naturheilkundlich gesehen, können Bitterkeit und Wut die Gallenflüssigkeit stocken lassen. Als Ausdruck blockierter Gefühle, Gefühlsverhärtung und unterdrückter Aggressionen können dann Gallensteine entstehen. Wenn man sich z.B. zu lange über eine erlittene Kränkung ärgert, steigen die Blutfett-und Zuckerwerte. Als Resultat schnellt dann nach einiger Zeit der Blutdruck in die Höhe und das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall ist erhöht.

Auch hier gilt wieder:

Hauptgrund für den Grad unserer Verletzungen liegt in der Stärke unseres Selbstwertgefühls. Je geringer ausgeprägt, desto schneller fühlen wir uns angegriffen.

Aber auch Gefühle der Verzweiflung durch Ablehnung oder auch Nichtbeachtung lassen uns “krank” werden. Hier heißt es auch zu lernen Nein! zu sagen und mehr für uns zu tun.